Sonntag, 25. Juni 2017

Sunday Inspiration No. 106

Hallo Ihr Lieben!

Heute bringe ich Euch etwas zum Abkühlen bei den heißen Temperaturen. Ich persönlich finde es schon erfrischend und gleich 5 Grad kühler wenn ich nur ein Bild von Wasser in Bewegung sehe.


Der Bodensee hat inzwischen auch Badewannentemperatur und kühlt nicht mehr wirklich ab. Da hilft nur noch eine kalte Dusche und viel Eis essen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag, einen guten Wochenstart und Temperaturen für jeden nach seinem Gusto.
Seid lieb gegrüßt, Burgi

... und jetzt ab damit zu Ines Sunday Inspiration

Kommentare:

  1. Ein herrliches Bild liebe Burgi....
    Bei uns ist es ziemlich abgekühlt....
    gerade regnet es wieder.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Burgi,
    ein erfischendes Bild!!!! Das hätte ich am Donnerstag sehr gut gebrauchen können, heute war es leider bei uns eher frisch, allein schon durch den Wind.
    Liebste Grüße aus der Nähe des Sauerlandes;o)
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Diese Düse hätt ich gern in meinem Garten ... wirklich erfrischend!!!
    Gruß aus dem abgekühlten Bayerischen Wald,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Ein klasse Foto!
    Der Bodensee mit Badewannentemperatur - was ist das denn für eine Wonne?! Nachdem ich heut früh im Schwimmbad fast erfroren bin, aber ich hab meine 1000m geschafft...

    Danke für Deinen anteilnehmenden Kommentar und: sag blosz, Du hast den alten Hartzland-Blog gelesen? Naja, bissel antiquiert ist er inzw. schon, vor allem, weil die erste Generation (an die es sich eigentlich richtete) der "Hartzis" inzwischen so langsam in Rente geht, und die Jüngeren - auch hier bei uns - habe nach der Wende ganz andere Sozialisation gehabt, die können wohl mit meinem Text nicht mehr allzu viel anfangen.
    Ja, für mich war HartzIV seinerzeit eigentlich der Glücksfall, während ich vorher nur selten ALG bezog und mich eher so durchschlug, was für einen ALG-Antrag nie ausreichte... aber das Hartz-Amt hat mich deann auch ziemlich schnell aus der Statistik gedrückt und zum Rentenantrag gezwungen -
    Aber das war damals die Zeit, da standen viele erstmals bei der Tafel Schlange, aus meiner Generation und die schämten sich und lieszen sich klein machen von alledem. Dagegen schrieb ich an. Und hab selbst ja auch immer versucht, trotz alledem meine Würde nicht zu verlieren und das Beste draus zu machen. Wer meinen heutigen Blog weiter durchstöbert, begreift, wie ich das meine -
    Danke dasz Du Dir so viel Mühe gemacht hast und vielleicht begegnen wir uns ja noch öfter im Bloggerland oder vielleicht lese ich von Deinem Sommerurlauben auch noch?
    Liebe Grüsze aus dem Harz (ohne "Tz"!)
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mascha,
      ich freue mich sehr über Deinen Kommentar und ja, ich werde bei Astrid von meinen Urlauben berichten, der Text ist schon fertig, fehlen nur noch die passenden Fotos, ist garnicht so einfach, 54 Jahre zurückzuspulen und was passendes zu finden, weil eigene Bilder aus den ersten 40 Jahren gibt es nicht. Ich werde mich bemühen, bald meinen Post einzustellen. Du bist doch auch so in Richtung meines Jahrgangs so zwischen 1960 bid 62 geboren, gell? Wie kommt es, dass Du dann schon in Rente geschickt wurdest?
      Liebe Grüße, Burgi

      Löschen