Freitag, 30. Juni 2017

Quer durch den Garten

Hallo Ihr Lieben!

Heute am Friday Flowerday gibt es bei mir einen Rundgang mit der Gartenschere quer durch den Garten!

 Die Vase auf dem Tablett zeigt den Rest, der gerade noch so wächst. Die Röschen vorne an den Garagenbeeten, ein wenig Schleierkraut, die Hortensie, die inzwischen trotz des Wettereinbruchs im April reichlich blüht, mein Lavendel und einen Zweig der Glyzinie, die zum zweiten Mal dieses Jahr blüht, erst im April und nun nochmal, hatte ich auch noch nie!



 




Für das kleine Väschen auf dem Wohnzimmerschrank mussten eine Rose, Girsch und eine der wilden Erdbeeren, die überall hier im Garten wachsen, daran glauben.











Die Sonnenblumen für das Schränkchen im Flur sind vom Feld bei uns im Ort.




Nun wünsche ich Euch allen ein schönes sonniges, nicht zu heißes und auch nicht zu feuchtes Wochenende!
Liebe Grüße, Burgi

Kommentare:

  1. Liebe Burgi,
    da kann ich nur so staunen, wie weit Eure Vegetation schon ist...
    Meine Sonneblumen brauchen noch etliches an Zeit bis sie so herrlich blühen.
    Auch meine Hortensien (diejenigen, die in diesem Jahr zu Blüte kommen...!!!)
    können mit den Deinen noch lange nicht mithalten...
    Aber was Deine Glyzinie anbelangt, da kann ich Dir verraten, dass sie ab einem
    gewissen Alter alljährlich remontiert, will heißen sie blüht nach der Hauptblüte wieder,
    allerdings nur vereinzelt, aber das über den ganzen Sommer...sofern die Blütentriebe nicht
    vorher abgeschnitten werden!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ein Strauß schöner als der andere ... die Hortensien habens mir besonders angetan - so eine schöne Farbe und riesige Blüten ... ja ja, am Bodensee ist es halt doch viel wärmer als hier im Bayerischen Wald. Gestern war ich auf den Tüßlinger Gartentagen und hab mir auch eine rosa Hortensie gekauft, bin gespannt ob ich die durch den Winter bring ...
    ❤️lichst Doris

    AntwortenLöschen