Sonntag, 30. Juli 2017

Sunday Inspiration No. 111

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin so glücklich!!!

Meine im Mai neu gekaufte Rose, die nach dem Kälteeinbruch so richtig vor sich hin schwächelte, hat zum zweiten Mal Knospen angesetzt und fühlt sich an ihrem neuen Platz inzwischen richtig wohl.
Heute Abend nach dem kurzen Regenschauer zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite und duften kann sie auch noch!

Wenn das mal keine Sunday Inspiration ist!

Urlaubsaktivitäten, eine Zusammenfassung

Hallo Ihr Lieben!

Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Zwei Wochen Urlaub mit Besuch meiner Mama, die wir gestern Morgen um 9 Uhr wieder auf den Zug nach Dortmund gebracht haben (sie ist nach 9 Stunden auch wieder gut daheim angekommen) sind schon wieder vorbei, leider. Die erste Woche war fast zu heiß mit über 35 Grad in der wir ein paar Ausflüge gemacht haben (Rheinfall bei Schaffhausen, Bilder gibt es hier, Insel Reichenau
 
 zum Fischessen beim Riebel 


  und Stadtbummel in Konstanz, dazu gibt es demnächst mal ein paar Bilder in einem Extrapost meiner Wahlheimat).

 In der zweiten Woche hatten wir nur Regen. Immerhin ist so einiges gemacht worden im Garten (Rasen gemäht, Büsche geschnitten, der fast zugewucherte Weg hinter dem Haus wieder zugänglich gemacht (hier wuchern von meinem "lieben Nachbarn" vom Grundstück über uns die Brombeeren rüber, aber man kann jetzt wieder durch auch wenn es noch nicht toll aussieht). Wenigstens die Brombeeren kann ich ernten, grrr.


  
 

 Salat und Kapuzinerkresse gesät in Balkonkästen, die am Treppenabgang zum Keller hängen, mal schauen ob es was wird, wenigestens schneckensicher


und die alte Zinkwanne umgesetzt und die Zucchini wieder dort eingepflanzt. Hier wird demnächst auch noch so einiges passieren müssen.



 Im Haus (Esszimmer gestrichen, Kratzbaum unserer 2 Miezen mit neuem Sisal bestückt und Keller aufgeräumt, da war mein Schatz richtig emsig)

















 sowie ein paar Bastelarbeiten meines Schatzes und ein wenig gehäkelt von mir nach mindestens 25 Jahren Abstinenz mal wieder (klappt aber noch und hat richtig Spaß gemacht, ich bin angefixt und hab schon ein neues Projekt in Arbeit), zeig ich Euch auch demnächst mal beim Creadienstag.

So, nun noch etwas Essen, ein wenig fernsehen und dann ab ins Bettchen. Morgen um 6.30 Uhr klingelt wieder der böse Wecker.

Liebe Grüße sendet Euch Burgi vom Bodensee










Samstag, 29. Juli 2017

Freitagsblümchen am Samstag

Hallo Ihr Lieben!

Heute morgen nachdem wir vom Bahnhof zurückgekommen sind lag mein 14-tägiger Wochenendstrauß meiner Blumenfee schon vor der Tür.

Dieses Mal sind lachsfarbene Rosen und grüne Chrysanthemen die Hauptakteure, dazwischen Früchte des Johanniskrauts und orange Milchsterne.







Diese bringe ich jetzt etwas verspätet zu Holunderblütchen

Mittwoch, 26. Juli 2017

Pizza Calzone

Hallo Ihr Lieben!

Gestern Abend gab es Pizza Calzone, wie aus Italien nur besser!

Der Hefeteig ist ganz einfach:
500 g Mehl, etwas Salz dazu, 275 g lauwarmes Wasser, 1 Päckchen frische Hefe und 4 Eßl. Olivenöl.
 
Alles mit dem Knethaken durchkneten und 1 Stunde stehen lassen da wo es warm ist.
 Danach den Teig auf 3 Teile aufteilen, reicht auch gut für vier, auf Mehl ausrollen und belegen.
Anschließend passierte oder gestückelte Tomaten (1 Dose)  mit 1/2 Paket Tomato al Gusto oder ähnliches mischen, würzen mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum und Rosmarin (oder fertige Pizzagewürzmischung) und 2/3 auf die Böden verteilen.
Danach nach Geschmack mit Champignons (2 kleine Dosen) Salami, Kochschinken  (jeweils ca. 150 g) und Reibekäse (ich nehme geriebenen Mozzarella, 200 g) belegen
und zusammenklappen.
Auf ein Backblech mit Backpapier darunter legen und obenauf den Rest der Tomatensoße mit etwas Käse geben (upps, den Käse hab ich vergessen beiseite zu stellen und komplett verbraucht).
 
12 bis 15 Minuten bei ca. 250 Grad Umluft backen und fertig.

Guten Appetit wünscht Euch Burgi














Montag, 24. Juli 2017

Tillandsien-Quallen!

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es nochmal eine schnelle Deko zum Strand-Flair!

Mein Tablett-Tischchen (hab ich Euch vor 2 Wochen gezeigt)  ist um zwei Tillandsien-Quallen, die jetzt am Fenster darüber hängen, erweitert worden. Da ich die erste Woche Urlaub leider schon hinter mich gebracht habe mit Besuch meiner Schwester (ist am Mittwoch wieder abgereist) und Mama (bleibt noch bis Samstag), Ausflügen, Gartenarbeit und ein wenig Basteln dürfen sie heute zum Creadienstag wandern oder schwimmen oder wie bewegen sich so Quallen fort?
Sicher nicht an der Decke hängend aber ich finde es witzig.

Das Gehäuse sind Seeigel
 und Tillandsien aus dem Gartencenter


Ratzfatz eine Schnur dran gebunden und aufgehängt!



Ich hoffe, Ihr habt genauso viel Freude damit wie ich!

Bis dann, liebe Grüße Burgi

Sonntag, 23. Juli 2017

Imperia - Konstanz

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch das Wahrzeichen von Konstanz!

Lange Zeit umstritten, besonders am Anfang der Aufstellung 1993 wurde die Imperia (eine Kurtisane zu Zeiten des Konstanzer Konzils), die auf der rechten Hand  (König mit Krone und Reichsapfel)  und auf der linken Hand (Papst mit Tiara) die westliche und geistliche Welt repräsentieren sollen, geschaffen von Peter Lenk, ein Bildhauer sehr bekannt in der Bodenseeregion steht im Konstanzer Hafen.

Sie steht immer noch an der gleichen Stelle, dreht sich innerhalb von vier Minuten einmal um die eigene Achse und mittlerweile sind auch die noch so erzkonservativen Konstanzer stolz auf sie (hoffe ich doch).

Demnächst nehme ich Euch mit auf einen Rundgang durch Konstanz, meiner Wahlheimat seit 1986.
Die Imperia schicke ich jetzt zu Ines Sunday Inspiration

Freitag, 21. Juli 2017

Prärierose

Hallo meine Lieben!

Diese Woche gab es beim Discounter die Prärierosen in weiß, lila und rosa.
Ich finde sie so schön und dekorativ und sie halten auch wirklich lange.
 
 
Die selbstgemachte Vase aus einem Würstchenglas und weitere aus Milchflachen, Gurkengläsern, etc. zeige ich Euch demnächst mal beim Creadienstag mit eine DIY-Anleitung.



Diese Blumen schicke ich zum Friday Flowerday

Mittwoch, 19. Juli 2017

Kein Reinfall am Rheinfall in Schaffhausen!

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem wir am Montag den Garten auf Vordermann gebracht haben inclusive Rasen mähen, Büsche schneiden und Unkraut jäten, so einiges von rechts nach links, vor und zurück geräumt haben stand der Dienstag ganz im Zeichen auf Tagesausflug, der Erste im Urlaub zu Hause!

Wir waren am Rheinfall in Schaffhausen!
Von uns daheim ist er ca. 60 km entfernt und bei 31 Grad eine Erfrischung, dachten wir jedenfalls!
Der Eintritt mit 5 Franken ist noch moderat, der Parkplatz direkt am Schloss Laufen war auch kostenlos, da war ich sehr überrascht weil vor einigen Jahren hat man dort noch 5 Franken pro Stunde bezahlen müssen.
Gut, Vesper sollte man mitnehmen oder später irgendwo anders was Essen gehen weil da sind die Schweizer schon sehr auf Tourismus eingestellt. Am Schnellimbiss mit Selbstbedienung Currywurst mit Pommes 12,50 Franken (Euro wird 1:1 gerechnet) und wer es richtig krachen lassen will, auf der Schlossterrasse z.B. Bratwurst mit Zwiebelsoße und Kroketten für 22,50 Franken.
 
Dafür ist die Deko umsonst! Zum gucken, nicht zum Mitnehmen!

 


Hier fließt der Rhein noch recht ruhig Richtung Wasserfall.

 Der Blick vom Schlosshof Richtung gegenüberliegendes Ufer
 Von hier aus kann man den Rundweg über viele viele Treppen hinunter zum Rheinfall starten!
...und dann wird es spektakulär

Der Felsen im Rheinfall ist mit dem Boot zu erreichen

Je weiter man die Treppen hinunter kommt umso näher ist man am Wasserfall.
 
 Aus dem Felsen wachsen sogar Blumen


 Mit dem Glasaufzug kommt man ein Teilstück des Weges hinauf und hinunter, auch Rollstuhl- und Kinderwagenfreundlich bis auf eine Ebene zum Wasserfall!

So ruhig ist der Rhein dann wieder, wenn die Wassermassen unten angekommen sind






Wir hatten einen sehr schönen Tag! 

Liebe Grüße aus dem Urlaub in der Wahlheimat schickt Euch Burgi