Freitag, 2. Juni 2017

Frustkauf im Gartencenter und ein Bild für ganz Hartgesottene

Hallo Ihr Lieben,

nachdem meine ach so schöne Blumenampel die ich vor unserem Urlaub am Comer See gekauft hatte (blaues Männertreu und rose, rote und weiße Verbenen) die heißen 4 Tage hier nicht überlebt hat  (heul) wollte ich heute eine Neue kaufen.  Leider gab es keine mehr.




Also Frustkauf. Irgendwas musste mit nach Hause und da Anfang des Monats ist und noch Plus auf dem Konto und wie es so im gut sortierten Gartencenter ist, stellen sich da schon so einige Akteure in den Weg und rufen "nimm mich mit". Es wurde eine weiße Hortensie, die auf die Loggia am Schlafzimmer gewandert ist und zwei Rosenstöcke, eine in knallrosa und eine in rot mit weißem Rand.


 
Jetzt heißt es nur noch ein passendes Plätzchen zu finden, wo sich die neuen Mitbewohner wohlfühlen.

Die Clematis will dieses Jahr auch nicht so recht und die andere nebendran ist direkt nach dem Kälteeinbruch im April verreckt. Diese Schmach erspar ich Euch.

Dafür ist die neue Clematis, die ich erst letztes Jahr ins Staudenbeet gepflanzt hatte direkt gut angegangen und hat alles für sich eingenommen. So unterschiedlich sind die Pflänzchen, die einen mögen es kalt und stürmisch, die anderen warm und sanft. Irgendwie haben die doch was Menschliches, oder nicht?

Schlaft gut und ein schönes langes Pfingstwochenende, liebe Grüße und seid gedrückt, bis bald,
 Burgi vom Bodensee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen