Dienstag, 20. Juni 2017

Süße Früchtchen!

Mein Sonntag stand ganz im Zeichen der Erdbeere!

Ich hatte am Samstag 5 kg Erdbeeren (zweite Wahl) + 1 kg von den ganz Guten zum Backen und sofort essen bei unserem Hofladen im Dorf erstanden und die wollten dann auch recht schnell verarbeitet werden. Also erstmal Kuchen backen (Erdbeer-Rhabarber-Joghurt-Kuchen) und dann die ganzen süßen Früchtchen verarbeiten.


Ich habe also sechs Sorten Marmelade gekocht wie ein Weltmeister mit Holunderblüten, mit Sekt und Aperol für die Großen, mit weißer Schokolade, mit Bananen und ganz Normale nur mit Erdbeeren pur. Am Abend war ich dann kurz vorm Erdbeertrauma. 



 22 Gläser sind es insgesamt geworden die noch den Weg ins Marmeladenregal im Keller finden müssen. Ihr lacht. Ja mein Schatz hat mir vor 2 Jahren ein eigenes Marmeladen-Chutney-Eingekochtes-Regal gebaut, damit ich den Überblick nicht verliere.Darin dürfen alle Gläschen solange wohnen bis sie verspeist oder verschenkt werden. Das Regal ist immer noch ziemlich voll und die neuen Mitbewohner sind noch nicht einmal eingezogen.


Dieses Jahr sind sie aber auch besonders lecker und seit Montag und die folgende Woche gibt es jeden Mittag mit auf die Arbeit Erdbeerjoghurt oder Erdbeerquark.

Jetzt bringe ich meine Wochenendhausaufgabe zum Creadienstag!

Kommentare:

  1. Wow, du bist ja fleißig gewesen.
    Zum Glück bist du nicht ganz ins Erdbeertrauma gefallen. ;-)))
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ja ich hab es gerade noch so geschafft und von Erdbeeren habe ich auch nicht geträumt. Eigentlich bin ich ja garnicht so der Marmeladenfan, ein Wurst- oder Käsebrot ist mir da lieber aber ich koche so gerne Marmelade und mein Schatz mag sie auch. Was nicht aufgefuttert wird, wird halt verschenkt. Kommt immer gut an.
      Liebe Grüße Burgi

      Löschen
  2. Liebe Burgi,
    mhhhhhh.......lauter Leckereien hast du gezaubert! Wie schön wenn man dann in den kalten Wintermonaten einfach ein Glas der herrlichen Erdbeermarmelade aus der Vorratskammer holen kann und etwas Sommer genießen darf!
    In meinem Gärtchen habe ich im Moment tausende von den kleinen Walderdbeeren! Die werden aber immer gleich genossen........zwischendurch und als süsser, wohlriechender Dessert!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      für dieses und wahrscheinlich auch nächstes Jahr ist jetzt erstmal gut mit Erdbeermarmelade. Ich bin ja garnicht so der Marmeladenfan aber ich koch sie halt so gerne. Am liebsten mag ich sie auf frisch gebackenen Pfannkuchen.
      Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Burgi

      Löschen
  3. hmmmm, Erdbeeren in allen Marmeladen-Variationen ..... lecker!
    ganz besonders mag ich sie in Verbindung mit einem guten Drittel selbstgepflückten Blaubeeren (Heidelbeeren) aus dem Wald .....
    liebe Grüße
    Manu
    (und vielen lieben Dank für deinen netten Kommi bei mir)

    AntwortenLöschen