Sonntag, 23. Juli 2017

Imperia - Konstanz

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch das Wahrzeichen von Konstanz!

Lange Zeit umstritten, besonders am Anfang der Aufstellung 1993 wurde die Imperia (eine Kurtisane zu Zeiten des Konstanzer Konzils), die auf der rechten Hand  (König mit Krone und Reichsapfel)  und auf der linken Hand (Papst mit Tiara) die westliche und geistliche Welt repräsentieren sollen, geschaffen von Peter Lenk, ein Bildhauer sehr bekannt in der Bodenseeregion steht im Konstanzer Hafen.

Sie steht immer noch an der gleichen Stelle, dreht sich innerhalb von vier Minuten einmal um die eigene Achse und mittlerweile sind auch die noch so erzkonservativen Konstanzer stolz auf sie (hoffe ich doch).

Demnächst nehme ich Euch mit auf einen Rundgang durch Konstanz, meiner Wahlheimat seit 1986.
Die Imperia schicke ich jetzt zu Ines Sunday Inspiration

1 Kommentar:

  1. Liebe Burgi:)
    sehr interessant:)bin begeistert, wäre auch stolz auf sie.
    Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Urlaub
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen