Dienstag, 2. Mai 2017

Ich habe fertig, na ja, so halb oder doch nur 1/4?



Inzwischen habe ich die Grundeinstellungen in meinem Blog so einigermaßen angepasst, sodass ich auch selbst erstmal damit leben kann! 
Schön ist zwar noch anders, aber das wird mit der Zeit, hoffe ich jedenfalls.

Was bedeutet mein Blog für mich?

Oh, wie sich dass anhört, mein Blog!!!
So wie früher in der Werbung, mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Pferdepfleger!!!

OK, mein Häuschen, Baujahr 1989 ist ein Anbau an dem Haupthaus des Besitzers und war vor dem Umbau das Atelier der verstorbenen Eigentümerin, eine Bildhauerin, die recht bekannt war im Bodenseeraum, ist zwar nur gemietet (seit 2000 wohne ich hier) aber in traumhafter Lage fast direkt am Bodensee, sogar mit eigenem Seezugang, 120 qm mit großem Grundstück drumherum, das leider in den vergangenen Jahren eher im Dornröschenschlaf lag und darauf wartet, langsam wieder zum Leben erweckt zu werden.

Mein Auto, ja habe ich auch, grins!

Meine Pferde sind zwei liebe Hauskatzen, Tomtom (Katzenbub, 10 Jahre), Meusel (freches Katzenmädel, 
8 Jahre).

Mein Pferdepfleger (Katzenpfleger) ist mein Lebensgefährte, der 2012  mit den zwei Fellnasen bei mir eingezogen ist.

Aber ich habe jetzt einen Blog, meinen Blog!

Hier möchte ich für mich eine Art Tagebuch führen, wo ich alles, was mir wichtig ist, aufschreiben und mit Bildern dokumentieren kann, sei es Änderungen oder Renovierungen im Haus, neue Deko, gern selbstgemacht, sonstige DIY, Rezepte, Reiseberichte die mir am Herzen liegen und natürlich auch die Umgestaltung des Gartens.

Wenn Ihr dabei sein möchtet, ich freue mich riesig! Lets Go!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen