Sonntag, 7. Mai 2017

Kartoffelsalat NRW, fränkisch oder schwäbisch?

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch, der Liebste mag seinen Kartoffelsalat mit Zwiebeln, warmer Gemüsebrühe, Essig und Öl, so wie der "Schwäbische", der kommt aus Franken und ich aus NRW, wo man Kartoffelsalat mit Majo (ich bevorzuge die etwas leichtere Variante mit Miracle Whip) und Eiern, Fleischwurst, Gurken etc. macht (so kenn ich es von Mama). Da treffen ja Welten aufeinander. Also werden bei uns die Kartoffeln (Pellkartoffeln) brüderlich geteilt und es werden zwei Salate gemacht (natürlich von mir, weil der Franke kann nicht kochen).

Zum Glück sind die Hähnchenschenkel überall gleich, sonst hätte ich ein Problem.




Inzwischen isst jeder von uns den Salat des Anderen aber auch gern. 


Ich wünsche Euch einen Guten Appetit und ein schönes Restwochenende!

Liebe Grüße und hoffentlich gibt es bald Hähnchen und Kartoffelsalat auf der Terrasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen