Dienstag, 3. April 2018

Schneller Türkranz mit frischen Narzissen Tete-a-Tete und Tischkranz!

Hallo Ihr Lieben!
Eigentlich wollte ich den Türkranz schon vor 4 Wochen fertigstellen und dann kam der Frost mit Temperaturen bei -12 Grad. Das wollte ich den kleinen Narzissen nun doch nicht zumuten. Inzwischen wurde es so um die 10 Grad warm und kurz vor Ostern konnte ich meinen Kranz aus Korkenzieherhasel, mein Vögelchenherz und ein paar frischen Narzissen mit Knolle ohne viel Erde, die ich in Backpapier eingepackt habe und nicht viel Wasser brauchen, fertig stellen. Zwischendurch mal etwas Wasser nachgießen und gut ist.
Vor der Haustür sind auch noch ein paar Blumen dazugekommen. Ein Körbchen auf der alten Kiste, die auch dringend mal gestrichen werden sollte
 und ein Kranz auf dem Tisch aus Reisigzweigen mit Federn und Wachteleiern, einen Teller darunter und darauf ein paar Blumen gepflanzt und auch schon fertig.
 So sah mein Kranz an der Haustür letztes Jahr zu Ostern aus nachdem die Narzissen aufgeblüht sind. Sie halten unglaublich lange.

Num aber mit meinen Kränzen zum Creadienstag und zu Niwibo, die diesen Monat unsere Frühlingsgrüße sucht.

Liebe Grüße, Burgi

Kommentare:

  1. Liebe Burgi,
    das schaut ja toll aus, wenn die Narzissen blühen, sieht es besonders hübsch aus.
    Auch die Kiste gefällt mir, Frühling pur!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Deko bin ganz begeistert:)) Schaut wirklich klasse aus ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Burgi,
    das ist ja eine tolle Idee! Das muss ich mir mal für nächstes Jahr merken, das gefällt mir soooooo gut!
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne Deko liebe Burgi,
    der Türkranz ist der Hammer.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.