Montag, 9. Juli 2018

Auf den Nadeln im Juli!

Hallo Ihr Lieben!

Eigentlich hätte ich mir diesen Post sparen können da nicht wirlich viel passiert ist, Schuld war das warme Wetter im Juni, wo die Tage mehr im Garten verbracht wurden und auch dort genug Arbeit war. Trotzdem zeige ich Euch bei Maschenfein meine Projekte im Juli da ich in meiner Urlaubswoche Anfang Juli doch noch ein wenig geschafft habe.

Das Städtetuch hat ein wenig an Format zugelegt und etwas mehr als die Hälfte ist gut geschafft. Es sieht immer noch recht klein aus.
Auch das Persica-Tuch bekam ein paar neue Mustersätze dazu, hier wurde ich von Marlies vom Blog "Bergzauber stricken" angesprochen, mit einigen anderen das Tuch zu stricken was ich gerne mache. Der Wollbobbel ist auch schon über halb aufgebraucht. 
Das Häkeltuch bekam noch ein paar neue Reihen, jedoch sieht man hier bei zweifädigem Garn wenig Erfolg.

Ja mein Sorgenkind, den Pulli, den ich in weiß mit Lochmuster von oben nach unten stricken wollte bekam auch nochmal eine zweite Chance die aber vertan wurde. Wieder hat es mit dem Muster nicht funktioniert, ich denke mittlerweile, es liegt an der Strickschrift weil so blöd kann ich doch nicht sein (oder doch) und hab alles erstmal wieder aufgeribbelt und zurück in die Wolltasche gepackt bis auf weiteres.

Aus lauter Frust hab ich mir dann einen Wollbobbel (da hat es ja immer welche auf Halde) rausgesucht und ein paar Reihen an einem neuen Häkeltuch begonnen. Das ging dann doch schon viel besser von der Nadel und das Tuch heißt "Sweet Maria". Der Bobbel ist von Lady Dee und nennt sich "Mutter Erde" mit 1000 m Lauflänge und wird bei Nadelstärke 3,5 gehäkelt. Hierbei werden gleich mal 204 Maschen angehäkelt und es wird zum Ende hin weniger, umgekehrt wie sonst von klein nach groß mit verschiedenen Mustern.

















Und weil ich endlich einen Pulli stricken möchte hab ich die Wolle für den Atlantis-Pullover von Drops rausgeholt und begonnen. Hier wird zwar auch ein Raglan von oben gestrickt, allerdings erstmal ohne zusätzliches Lochmuster. Die Wolle ist 70 % Schurwolle und 30 % Polyacryl und fühlt sich schon mal ganz ordentlich an und wird in Nadelstärke 3,5 gestrickt.
Nebenbei habe ich allerdings aus meiner Restewolle sage und schreibe sechs Waschlappen gehäkelt in dem Pfeffer- und Salzmuster welches eigentlich für Spültücher gedacht war. Es ging so schnell von der Nadel und für Spültücher waren sie mir einfach zu schade und nun ist die Wolle auch restlos aufgebraucht.
 Nun schauen wir mal, wie der Monat weitergeht und was bis zum August so fertig wird.Vielleicht schaffe ich das Städtetuch und auch den Persica.

Liebe Grüße auf dass die Nadeln qualmen,
 Eure Burgi













Kommentare:

  1. ohhh wie fleissig du bist. Deine Shawls alle werden einfach nur schön.
    und die Spühltücher liebe Burgi sind klasse . Sowas steht auch noch auf meiner Liste. liebe Grüsde Marlies
    ( schön das du mitmachst.)

    AntwortenLöschen
  2. Guten MOrgen, meine liebe Burgi,
    Wahnsinn! Du hast wieder so schöne Tücher auf den Nadeln und auch die Wolle für den Pullover sieht sehr chn aus! Mutter erde, was für ein schöner Name für einen sicher schön eingefärbten Bobbel!
    Die Waschlappen sind herrlich anzuschauen, eine tolle Idee für Reeste!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    P.S. Herzlichen Dank noch für Deine liebe Mail, werde später noch antworten, habs nicht vergessen ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Burgi,
    was Du alles auf den Nadeln hast, wow! Und bei mir liegt immer noch das angefangene Tuch und ich mag so gar nicht daran weiter machen...!
    Die Waschtücher sind eine gute Resteverwertung und schauen toll aus.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Burgi,
    sag mal Du hast so viele Tücher, was machst Du mit denen ? trägst Du jeden Tag ein anderes Tuch ?
    sie sind alle sehr schön!!! das Häkeltuch gefällt mir so sehr, könntest Du mal die Anleitung verraten? wäre sehr lieb von Dir...
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Herrschaftszeiten! Arbeitest Du auch nachts? Die blauen Farbtöne gefallen mir besonders gut. Weiter viel Spaß!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Burgi,
    wow, Du bist so fleißig! Die blaue Wolle ist ein Traum ♥ Ich wünschte, ich könnte auch so schön häkeln.
    Hab noch einen schönen Nachmittag,
    liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.