Donnerstag, 14. März 2019

Veggie-Day No. 11

Hallo Ihr Lieben!

Diese Woche zum Veggie-Day gibt es bei Tina und mir herzhafte Pfannkuchen. Die süße Variante kommt bei uns öfters auf den Tisch, herzhaft eher selten bis garnicht, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben.
So habe ich mir ein Rezept für "Gefüllte Champignon-Pfannkuchen" ausgesucht, welches ich Euch nun vorstellen möchte.

Also lasst uns mit den Zutaten beginnen:
Für die Pfannkuchen:
375 g Milch
200 g Mehl
2 Eier
evtl. Salz falls es nur herzhafte Pfannkuchen werden sollen
Den Ofen auf 150 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Die Milch mit dem Mehl glattrühren und die Eier zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren und gut 10 Min. ruhen lassen.

Anschließend in einer beschichteten Pfanne ein wenig Öl erhitzen und eine Kelle Teig hineinschöpfen. Die Pfanne schwenken sodass der Pfannenboden dünn bedeckt ist. 1-2 Min. goldbraun anbacken und wenden. So aus dem Teig 4 bis 5 Pfannkuchen backen und im Ofen warm stellen.
Für die Füllung:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
350 g braune Champignons
2 El Butter
1 El Mehl oder heller Soßenbinder
1 Schuss trockener Weißwein
100 ml Sahne
1 El frisch gehackter oder getrockneter Thymian
Salz, Pfeffer aus der Mühle
60 g geriebener Käse

Zwiebel und Knobi schälen und fein hacken. Die Pilze putzen, in dünne Scheiben schneiden und in der Butter 2-3 Min. anbraten. Zwiebeln und Knobi zugeben und weitere 2 Min. glasig schwitzen. Mit dem Mehl oder Soßenbinder bestäuben und dem Wein ablöschen. Die Sahne angießen, Thymian zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und ein wenig einkochen lassen. Von der Platte nehmen und den Käse untermischen. 
Die Pilze auf den Pfannkuchen verteilen, einschlagen und sofort servieren und genießen. Ich war nach einem Pfannkuchen pappsatt.
 
Da mein Schatz so garnicht für Pilze zu begeistern ist bekam er halt die Pfannkuchen mit selbstgemachter Erdbeer- und Aprikosenmarmelade gefüllt und bestrichen.
Lasst es Euch schmecken und schaut auch bei Tina vorbei, was es bei Ihr Leckeres gibt.

Liebe Grüße, Eure Burgi

Kommentare:

  1. Hallo Burgi,
    oh, wie lecker. Mit Champignons gefüllt gibt es Pfannkuchen bei uns öfters.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh schaut das lecker aus- Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Mit Champignons, sehr lecker liebe Burgi.
    Ich mache sie, wenn nicht süß, mit Hackfleisch und Gemüse gefüllt und dann mit Käse überbacken.
    Hach, könnte ich jeden Tag essen.
    Aber mit Pilzen werde ich es auch mal probieren.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Pfannkuchen gibt es bei uns regelmäßig in allen Variationen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. sieht lecker aus ;)
    bei mir gibt es immer Apfelpfannkuchen
    da stehen meine Enkel drauf ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Sehen lecker aus deine gefüllten Pfannkuchen, liebe Burgi!
    Pikante Pfannkuchen hab ich noch nie nicht gemacht.... aber auch süße gibt's hier sehr selten....
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Burgi,
    hmm, sehr lecker, in der Art mach ich so auch öfters, ich brate aber meist noch eine Stange Lauch mit den Pilzen an, dann schmeckt es noch etwas herzhafter ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein freundliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Burgi,

    eine tolle Idee die Pfannkuchen mal anders zu befüllen. :) Oft kocht man ja das was man kennt, aber ein bissel ausprobieren bringt sicher das ein oder andere schmackhafte Gericht auf den Teller. :)

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wir mögen Pfannkuchen auch. Ab und zu fülle ich sie ebenfalls mit Gemüse.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  10. Stimmt das geht mir auch so, und das ist schon sehr lange her das ich mal herzhafte gemacht habe.
    Übrigens kann man auch ganz simpel Käse einbacken ;) Ebenfalls ein Traum :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Burgi,
    bei uns gibt es die Pfannkuchen immer in zwei Varianten: zuerst herzhaft und zum Schluss süß:)
    Ich könnte sie auch sehr oft essen:)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Mein Schatz ist auch kein Pilzfreund, aber in dieser Kombination würde er die Pfannkuchen wahrscheinlich trotzdem essen :-D Danke für das Rezept. Ich hab sowas ähnliches mit Pfifferlingen schonmal gemacht :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.