Donnerstag, 10. Mai 2018

Urlaub im Odenwald Teil 1

Hallo Ihr Lieben,
wie versprochen zeige ich Euch heute ein paar Bilder von unserem Urlaub im Odenwald. Bisher war der Odenwald für mich auch noch ein Buch mit sieben Siegeln, ich kenne Heidelberg aber alles was darüber liegt war mir unbekannt. Unser Domizil lag in Wald-Michelbach, der größten Gemeinde im Überwald, so nennt sich die Gegend hier im Südosten an der Bergstraße, wo es immer auf und ab geht, mal schnell von 200 m 
auf 600 m. Wald-Michelbach ist ein kleiner überschaubarer Ort mit einem hübschen Ortskern.
Der Bücherbrunnen war ein kleines Highlight im Ort.

Unsere Unterkunft war das Hotel "Birkenhof", gut bürgerlich mit leckerer Hausmannskost und ordentlichem Frühstück direkt am Waldrand mit geräumigen sauberen Zimmern mit Balkon und sehr ruhig. Also wer kein Wellnesshotel erwartet oder sonstiges Chichi ist hier gut aufgehoben.




 Eines unserer Ausflüge führte nach Heppenheim, eine Kleinstadt mit Fußgängerzone und Geschäften sowie eines Altstadtteils, der sich ein wenig am Berg hinaufschlängelt. Heppenheim = Vettelheim (hier kommt Sebastian Vettel, Formel 1) her.
 



Ein Geheimtipp war das Cafe Bauer in Grasellenbach, mitten im Wald, wo es mehr als 50 verschiedene Kuchensorten gibt. Es war rappelvoll dort aber der kleine Ausflug hat sich gelohnt. OK, der Windbeutel mit frischen Erdbeeren  war auch kein Schnäppchen (8,50 €) aber hätte auch für 2 gereicht wenn mein Schatz nicht noch einen Käsekuchen hätte haben wollen und die Reste vom Windbeutel auch noch verputzt hat. Witzig sind die über 1000 Tassen, die unter der Decke hängen.

Im zweiten Teil unseres Urlaubs nehme ich Euch mit nach Weinheim in den Herrmannshof, 
da gibt es Blumen satt.


Bis dann, Liebe Grüße und einen schönen Vatertag, Eure Burgi

Kommentare:

  1. Hallo Burgi, die Gegend ist mir gänzlich unbekannt, aber es scheint dort sehr schön zu sein!
    Ich müßte erstmal genau schauen, wo du genau warst....
    Absolut cool ist ja der Bücherbrunnen!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Burgi,
    was für ein herrlicher Urlaub! Danke für die tollen Bilder, da könnt ich jetzt auch die Koffer packen ;O)
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Was sich die ehemalige Provinz doch herausgeputzt hat! da bin ich doch überrascht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Burgi,
    das war ein herrlicher Urlaub, tolle Bilder, die Gegend sieht klasse aus.
    Jetzt darf ich langsam meinen Koffer packen.
    ich wünsche Dir ein schönes WE.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich habe ein dickes Schmunzeln auf den Lippen -- im Odenwald haben mein Mann und ich ein paar Tage nach unserer Hochzeit verbracht, Flitterwochen wäre jetzt aber definitiv übertrieben zu sagen, lol.

    Ich mochte den Odenwald immer gerne, da steht irgendwie die Zeit noch so schön still.

    Cheers,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Burgi,
    toll, dass es Dir im Odenwald gefallen hat. Genauso schaut die Landschaft unseres Pfälzerwaldes aus. Trotzdem fahren auch wir manchmal nach Weinheim und Umgebung.
    Auf die Bilder vom Hermannsgarten freue ich mich sehr.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Burgi,
    meine Schwiegermutter ist im Odenwald geboren, aber in Köln großgeworden.
    Dort wohnt aber immer noch ein Teil ihrer Verwandtschaft und daher kenne ich so ein zwei Örtchen dort auch.
    Heppenheim kenne ich allerdings nicht.
    Schöne Bilder hast Du mitgebracht, danke Dir.
    Und schön, dass Du das Überraschungspäckchen bekommen hast. Viel Freude damit.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.