Samstag, 24. März 2018

Samstagsplausch 12/18

Hallo Ihr Lieben!

Am Sonntag begann die Urlaubswoche mit reichlich Schnee, schön im Dezember aber doch nicht mehr Mitte März. So wurde halt der Tag daheim im Warmen mit stricken (unter anderem zwei Tassenwärmer für meinen Osterwichtel, wurde gewünscht), kochen (Szegediner Gulasch) und einer Wollbestellung bei Lady Dee's Traumgarne verbracht.













Montag und Dienstag stand ganz im Dienste unserer Autos. Mein Schatz war morgens schon früh unterwegs nach Mühlingen/Ehingen, ca. 50 km von uns entfernt zum Handbremse richten und Reifenwechsel und ich hatte mit meinem Auto am nächsten Tag TÜV und Reifenwechsel. Wir waren mutig, obwohl es immer noch recht kalt und weiß draußen war. Juchuu, wieder für 2 Jahre  die TÜV-Plakette bekommen. Montag wurden noch rasch ein paar Styroporeier beklebt und am Dienstag beim Creadienstag gezeigt.
Am Mittwoch kam meine bestellte Wolle schon an und gleich wurde mal ein Wollbobbel ausgewählt und ein Häkeltuch begonnen. Anfangs tue ich mich immer etwas schwer mit Häkelschriften bis der Knoten platzt, dann funkt es.
Donnerstag war Einkaufmarathon (Gartencenter, Edeka, Lidl, Penny). Mein Schatz war nach zwei Geschäften schon fertig, er ist es überhaupt nicht gewöhnt Lebensmittel, Pflanzen und dergleichen einzukaufen (mach ich sonst nach Feierabend). Wäre es in einen Baumarkt oder Mediamarkt gegangen hätte er sicher nicht so geschwächelt. Am Nachmittag habe ich mein Osterwichtelpaket (Osterwichteln bei Niwibo) gepackt und noch ein paar Osterkarten gebastelt (damit tue ich mich auch immer ein wenig schwer bis eine Idee funzt und meistens auf den letzten Drücker).
Inzwischen ist der Schnee geschmolzen, es ist immer noch kalt und so war für den Freitag auch kein Ausflug geplant. Schnell zur Post mit dem Wichelpaket, ein paar Blumen für den Flowerday besorgt und diese wunderschönen Ranunkeln dabei entdeckt, die gleich mit mussten. Noch stehen sie im Flur aber lange werden sie sich im Haus nicht wohl fühlen, draußen möchte ich ihnen aber auch noch nicht zumuten.

















Jaaa, endlich schien heute Morgen am Samstag die Sonne und wir haben gleich mal drei Stunden im Garten verbracht. Das Johanniskraut musste dringend runtergeschnitten werden, welches den ganzen Hausaufgang begrünt. Diesen Winter war es nach dem Frost richtig braun geworden, darunter waren aber schon kleine grüne Spitzen zu sehen. Ich mag es gern, blüht lange schön gelb, lässt kein Unkraut durch und sieht das ganze Jahr über frisch aus.

Nun ist eine Woche Urlaub vorbei, einiges wurde erledigt, einiges auch nicht (wir wollten noch Wände und den Schuhschrank streichen, hätte bei den Temperaturen auch nicht getrocknet), Ausflüge haben wir auch keine gemacht aber trotzdem starten wir am Montag wieder gut erholt in die neue kurze Arbeitswoche.

Mein Wochenrückblick bringe ich nun zu Andrea's Samstagplausch.

Allen ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Eure Burgi














Kommentare:

  1. Hallo Burgi,
    die Ranunkeln würden draußen erfrieren. Mir hat der Blumenhändler gesagt, dass sie auf keinen Fall Frost abbekommen dürfen.
    Das Einkaufen erledige ich schon längere Zeit nicht mehr alleine, so nebenbei auf dem Heimweg vom Büro. Der Welt liebster GG muss mit und sehen, was alles kostet und was gekauft wird. Sonst würden die Erwartungen noch wie vor vierzig Jahren sein, als wir geheiratet hatten und mit 50 DM ein Wocheneinkauf möglich war. Es schadet nicht, wenn Männer mithelfen.
    Bei Traumgarn gibt es jeden Monat einen anderen Bobbel gratis, wenn die Bestellung einen bestimmten Wert erreicht. Deshalb habe ich mit meiner Nachbestellung bis März gewartet, weil mir hier die Farbe der Gratiszugabe am besten gefiel. Ich sammle diese kleineren Knäuel und möchte davon eine kunterbunte Sofadecke häkeln. Vielleicht schon im nächsten Herbst.
    Was für ein Häkeltuch hast Du begonnen? Ich hänge immer noch am Tuch mit dem Muschelmuster, weil ich momentan lieber lese als Handarbeiten zu machen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Burgi, das ist doch genau richtig so, wenn man in der Urlaubswoche einen Teil schafft, von dem was man sich vorgenommen hat, 'n bißchen relaxt und einen Teil für später übrig bleibt... Hauptsache ausgeruht :-)
    Ranunkeln finde ich ja auch zauberhaft! Die muß ich nächste Woche mal gezielt suchen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich war heute auf einer Fachmesse da ging es um Bobbels und Nähen und Zubehör .
    Das hätte Dir sicher super gefallen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Burgi, auch ich habe mir viel für die Freiwoche vorgenommen. Mal sehen was geschafft wird. Aber dann ist es wie es ist. Hauptsache Du hast Dich gut erholt. Hab einen guten Start. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Burgi,
    da war Dein Wochenende gut gefüllt! Schöne Wichtelei-Päckchen, da wird sicher Freude aufkommen!
    Blumen hab ich ncoh keine geholt, da es anchts schon ncohmal friert ...
    Und Du hast schon Sommerreifen aufziehen lassen? Mutig, meine Liebe :O) Ich warte noch ein paar Tage ...
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Osterwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Burgi,
    Dein Wichtel kann sich über ein schönes Paket freuen.
    Und Reifen muss ich nicht wechseln, mein Auto hat Allwetterreifen. Langt für uns hier allemal.
    Und wenn es wirklich dicke kommt, habe ich ja noch das Auto vom Sohn und vom anderen Sohn und vom Schatz...;-)
    Das hört sich nach einer schönen Woche Urlaub an, auch wenn Ihr nicht alles erledigt habt.
    Dir einen guten Start in die kurze Woche
    liebenGruß
    Nicoel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.