Dienstag, 22. August 2017

Salatbar und Wicken im Wigwam!

Hallo Ihr Lieben!

Vor ein paar Wochen habe ich Pflücksalat in alten Balkonkästen gepflanzt die Platz am Geländer zur Kellertreppe gefunden haben.


Erst sah es spärlich aus aber jetzt nach fast 5 Wochen haben sie richtig zugelegt und das total schneckenfrei, weil da kommen die Biester nicht hoch. Auch der Hagel, Starkregen und dann wieder Sonne haben ihnen nicht zugesetzt, freu, freu.


Auch wurde vor einigen Wochen Wickensamen ausgesät und mit ein paar Zweigen vom abgeschnittenen Strauch zur Start- und Rankhilfe als Wigwam mit in den Topf gesetzt. Ein paar Schneckenhäuser obenauf, damit man sich nicht die Augen beim Gießen aussticht (wär mir fast schon mal passiert, landete zum Glück nur am Kinn, doch auch das tat schon richtig weh).


Meinen Salat und meine Wicken schicke ich jetzt zum Creadienstag!

Liebe Grüße, Burgi



Kommentare:

  1. Liebe Burgi, ich habe heuer schon zweimal versucht Pflücksalat nachzupflanzen, aber keine Chance. Über den Salat sind die Schnecken hergefallen und über nachgesäte Radieschen die Asseln...

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Burgi,
    das scheint wirklich der optimale Platz für Deinen Salat zu sein, so lecker und zart sieht er aus! Laß ihn Dir gut schmecken :O)
    Die Wicken geallen mir auch sehr, sie haben eine so schöne Farbe!
    Hab noch einen feinen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja nach einem schönen Platz für den Salat aus . Klasse .
    ich freu mich für Dich. Die Blumen haben eine tolle Farbe :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Burgi,
    der Platz ist wirklich optimal!!! gute Idee und der Salat schaut wirklich gut aus!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.